Mit Motorräder, Fahrräder und Nähmaschinen fing alles an

Im September des Jahres 1910 eröffnete Jean A. Kügel in Oberursel an gleicher Stelle ein Geschäft, wo man vorher Motorräder, Fahrräder, Nähmaschinen, Waffen und das dazu passende Zubehör kaufen oder auch reparieren lassen konnte. In der Werkstatt wurden außerdem Motorradteile konstruiert und hergestellt. Im gleichen Jahr eröffnete er die erste Fahrschule für alle Klassen im Ort.

Im Jahr 1950, nach dem Tod von Jean A. Kügel, führte Jean A. Kügel Junior Fahrschule, Ladengeschäft und Werkstatt weiter. 1952 entstand ein Neubau, es wurde modernisiert, Fahrschule, Geschäft und KFZ-Werkstatt wurden der neuen Zeit angepasst.

Ab 1967 wurde der Handel mit Jagd- u. Sportwaffen, Munition sowie Jagdzubehör erweitert und nach einiger Zeit musste das Sortiment, den Kundenwünschen entsprechend mit Jagd- und Trachtenbekleidung ausgebaut werden.

Im Jahre 1978, nach dem Tod von Jean A. Kügel, wurde das Geschäft von seinem Sohn Jean A. Dietrich Kügel mit Hilfe seiner Mutter übernommen. Die Fahrschule wurde geschlossen

1984 wurde das Anwesen komplett neu umgebaut, das Geschäft wurde vergrößert und erweitert, außerdem entstand im Obergeschoss ein Restaurant mit Terrasse und im hinteren Gebäude befindet sich heute im Erdgeschoss eine Pilsstube mit Sitzplätzen im Freien.

Mittlerweile umfasst unser Sortiment nicht nur Trachten- u. Landhausmoden für Damen und Herren, sondern auch die Kleinsten können im entsprechenden „Outfit“ eingekleidet werden. Neben Jagd-, Sport- und Selbstverteidigungswaffen, Optik, Ferngläser, Munition und Zubehör aller Art, gehören auch hochwertige Stahlwaren, wie Jagd- u. Taschenmesser, Sammler- und handgefertigte Messer in vielfältiger Auswahl, Scheren und Manikür-Sets sowie handgefertigte Rasiermesser und Dachshaar-Rasierpinsel zu unserem vielfältigen Angebot. Ebenso fertigen wir für Sie alle Arten von Gravuren auf Schildern, Pokalen und Geschenkartikeln an. Ein besonderer Service für Kunden ist: Beim Kauf eines Schweizer Taschenmessers erhält man die Gravur des Namens gratis!

Das gesamte Sortiment wird ständig den Kundenwünschen entsprechend sehr vielseitig und umfangreich gestaltet und nach wie vor ist es uns eine Verpflichtung, wie schon zu Großvaters Zeiten, unseren Kunden hohe Qualität und Zuverlässigkeit zu bieten.

Die 4. Generation befindet sich noch in der Phase der Ausbildung; den Kindern Caterina, Jean A. Dietrich und Jean Maximilian stehen alle Wege der fachlichen Qualifikationen offen.